EXPO in Mailand

Am 29. August durfte ich im Auftrag vom Land Vorarlberg auf der Expo in Mailand im Schweizer Pavillon einen kurzen Vortrag über Gewässerrenaturierungen in Vorarlberg halten. Da es ein Samstag war, und zudem unser erster Hochzeitstag, sind wir zusammen über das Wochenende nach Mailand gefahren.

Dort angekommen sind wir zuerst ins Zentrum von Mailand, um dort ein bisschen zu herumzulaufen, und die Stadt anzuschauen. In der Nähe des Domes haben wir dann auch eine kurze Pause gemacht, und einen Kaffee und eine Cola getrunken. Obwohl man den Dom nur gesehen hat, wenn man sich den Hals verrenkt hat, waren die Preise nicht ohne. Ein Espresso und 2 Cola (0,2 l) 14 EUR – Prost.

Am Samstag sind wir dann auf das Expo Gelände gefahren, um uns vor der Veranstaltung die verschiedenen Länderpavillions anzuschauen. Wir waren allerdings nur in einem Pavillion drinnen, weil man zum Teil bis zu 1,5 Stunden anstehen musste.

Am Nachmittag habe ich dann meinen kurzen Vortrag gehalten, der simultan ins italienische übersetzt wurde. Zum Glück blos über Kopfhörer, sonst hätte ich sicher selbst nicht verstanden, wovon ich geredet habe. Nach der Veranstaltung ging es dann in den VIP Bereich des österreichischen Pavillions, wo ich zur Feier des Tages ein 6-gängiges Menü mit Streichquartettbegleitung organisiert hatte 😉 Weil es aber blos für uns zwei zu aufwändig gewesen wäre, sind die anderen Teilnehmer der Veranstaltung auch mitgegangen.

Hier ein paar Fotos von der Expo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s