Silvester in Wien & Ella

Den – nach dem angekündigten Weltuntergang doch überraschenden – Jahreswechsel 2012/2013 haben wir in Wien verbracht. Natürlich war nicht der Jahreswechsel in Wien, sondern der erste Besuch bei Ella, dem Patenkind von Matthias, der Grund für die Reise nach Wien.

Die Fahrt im Railjet ging, dank iPad und der Carcassonne-App, sehr schnell vorbei. Bei unseren Gastgebern Martin und Sasha angekommen, wurde nach einer herzlichen Begrüßung auch Carcassonne gespielt. Diesmal jedoch die klassische Version mit Kärtchen und Holzmoppeln.

Am Vormittag des Silvestertages stürzten wir uns wagemutig in den Einkaufstrubel auf der Mariahilferstraße. Am Nachmittag spielten wir wieder Carcassonne und bereiteten das Essen für den Abend vor. Martin und Sasha gingen mit Freunden auf eine Party im TechTower. Die Pre-Party fand bei ihnen in der Wohnung statt. Bis die Partytruppe dann losgezogen ist, hatten wir einiges zu lachen 😉

Den Rest des Abends verbrachten wir dann gemütlich in trauter Zweisamkeit. Um Mitternacht gönnten wir uns ein Fläschchen Sekt und ein Tänzchen, bevor wir das Feuerwerk vor der Skyline der Uno City betrachteten.

Zum Neujahrsfrühstück fuhren wir zum Team Nester, um das erste Mal Ella zu besuchen. Nach einem gemütlichen Brunch spielten Onkel Matthias und Eva mit der kleinen Ella. Die kleine Dame schien recht zufrieden und lächelte viel 🙂

Natürlich kam auch Alexander nicht zu kurz und spielte eifrig mit Matthias und Thomas. Nach einer leckeren Gerstensuppe á la Nesters machten wir und wieder auf den Heimweg zu Martin und Sasha. Der gemütliche Hock bei Meri  Thomas verging so schnell, dass es  schon wieder zu dunkeln begann, als wir aus der U-Bahn ausstiegen. Den Rest des Tages verbrachten wir dann gemütlich daheim.

Am 2. Jänner gingen wir in den ersten Bezirk, um dort in die Schaufenster zu schauen. Im Meinl am Graben kauften wir einige Köstlichkeiten aus aller Welt – unter anderem eine schöne Norwegische Mineralwasserflasche von VOSS. Am Abend waren wir dann zum Abschluss unseres Wienbesuches bei Michael und Kathi zu einer Lasagne in deren neuer Wohnung eingeladen.

Die Rückfahrt nach Vorarlberg verlief dank zahlreicher Runden Carcassonne relativ schnell, auch wenn der fiese Fürst sehr schwer zu besiegen ist. 😛

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s